» GMS Pfeffenhausen Root. » Elterninfos » .Schuleinschreibung.
 

Einschulungsverfahren in Bayern

Sehr geehrte Eltern,

Diese Kinder durchlaufen ganz normal das Einschulungsverfahren, nehmen also am Montag, 16.03.2020 an der Schuleinschreibung an der Grundschule Pfeffenhausen teil.

Nach Beratung durch die Lehrkräfte entscheiden dann die Eltern, ob ihr Kind eingeschult wird. Die Eltern, deren Kind gegebenenfalls erst im Folgejahr 2021/22 eingeschult werden soll, müssen dazu der Schule eine schriftliche Willenserklärung bis zum 10.04.2020 vorlegen.

Schuleinschreibung an der Grundschule Pfeffenhausen,  Montag, 16.03.2020, ab 13.00 – ca. 14.30 Uhr

Anzumelden sind alle Kinder, die bis zum 30. September 2014 geboren wurden und ihren Wohnsitz innerhalb des Schulsprengels Pfeffenhausen haben.

Außerdem müssen alle Kinder angemeldet werden, die im vorigen Schuljahr zurückgestellt wurden.

Ferner kann auf Antrag der Erziehungsberechtigten ein Kind in die Schule aufgenommen werden, das zwischen dem 01. Oktober 2014 und dem 31. Dezember 2014 geboren wurde, wenn aufgrund der körperlichen, sozialen und geistigen Entwicklung zu erwarten ist, dass das Kind mit Erfolg am Unterricht teilnehmen kann.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Kinder (Geburtstag bis 30. Juni) auf Antrag der Eltern (nur in Absprache mit der Schule) zurückzustellen.

Zur Schulanmeldung sollen die Erziehungsberechtigten persönlich mit ihrem Kind kommen.

Unterlagen zur Vorlage am Einschreibetermin

 

  • 1. Geburtsurkunde
  • 2. Taufschein
  • 3. Bestätigung des Gesundheitsamtes (U9)
  • 4. Ggfs. Sorgerechtsbeschluss bei Alleinerziehenden

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Homepage des bayerischen Kultusministeriums: www.km.bayern.de