» GMS Pfeffenhausen Root. » Notizen.
 

Einschulungsfeier in der Grundschule

11.09.18
 

Mit fröhlichen Liedern, gesungen von der Klasse 4a unter Leitung von Sabine Stix und einer Geschichte vom Löwen der in die Schule geht wurden die Schulanfängerinnen und Schulanfänger und deren Eltern in der großen Turnhalle der Pfeffenhausener Grund- und Mittelschule feierlich in die Schulfamilie aufgenommen.

Rektorin Gabriele Lechner hob die Bedeutung dieses ersten Schultages hervor. Bürgermeister Karl Scharf ließ es sich nicht nehmen die Erstklässler seiner Marktgemeinde herzlich zu begrüßen und jedem Kind eine Einserbreze zu überreichen.

Er wünschte allen Schülerinnen und Schülern alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt. Die Klasse 1a wird von 19 Kindern besucht und von Gabriele Seminjakiw geführt. Die Klasse 1b mit 20 Schülern wird von Rita Eichinger unterrichtet.

Nach der Bekanntgabe der Klasseneinteilungen Rektorin Lechner und Konrektor Werner zogen die Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen zur ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum ein. Für die Eltern hatte der Elternbeirat in den Räumen der offenen Ganztagsschule ein Buffet mit Häppchen, Kuchen und Getränken aufgebaut.

Zum Abschluss des ersten Unterrichtstages standen die Neuntklässler für die Erstklässler Spalier und gaben den Erstklässlern einen Luftballon mit der Aufschrift „Sicher zu Fuß zur Schule“ mit auf den Nachhauseweg.

Er soll die Kinder daran erinnern bald zu Fuß zur Schule oder zur Bushaltestelle zu gehen, denn regelmäßige Bewegung stärkt die Abwehrkräfte und macht außerdem viel Spaß, weil die Kinder zusammen mit ihren Mitschülern gemeinsam einiges besprechen und erleben können.

Zudem lernen sie sich selbständig im Verkehr zu bewegen, wie Rektorin Gabriele Lechner betonte.