» GMS Pfeffenhausen Root. » Notizen.
 

Projekt „klasse.im.puls“

23.06.19
 

Percussionklasse an der Mittelschule Pfeffenhausen

Im Rahmen des Projekts „klasse.im.puls“ startet mit Beginn des Schuljahres 2019/20 die Mittelschule Pfeffenhausen neu mit einer Percussionklasse in Jahrgangsstufe 5.

Musikunterricht ist ein nicht wegzudenkender Bestandteil des Unterrichts an der Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen. Vor einigen Jahren erhielt die Grundschule Pfeffenhausen das Profil „Musikalische Grundschule“. Die 4 „Ms“ (Mehr Musik zu Mehr Gelegenheiten von Mehr Lehrkräften in Mehr Fächern) sind das Motto des Projektes „Musikalische Grundschule“, einem Kooperationsprojekt des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, der Regierung von Niederbayern, der Universität Erlangen-Nürnberg und der Bertelsmann Stiftung. Das Erleben von und der Umgang mit Musik fördert das eigene Wohlbefinden und den Zusammenhalt,  die Freude am Lernen und die Konzentrationsfähigkeit Musik trägt zu einer positiven Atmosphäre in den einzelnen Klassen bei und wirkt sich positiv auf die sprachliche und motorische Entwicklung der Kinder aus. Musikalische Beschäftigung schafft unabhängig von den musikalischen Vorkenntnissen der Kinder individuelle Erfolgserlebnisse und macht Freude.

Hoch qualifizierte Musiklehrer und –lehrerinnen wecken an der Grund- und Mittelschule schon seit langem die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler. Singen und Musizieren bereichert den Unterrichtsalltag. Bei vielen Auftritten zu diversen schulischen Gelegenheiten, so erst kürzlich beim Schulfest, stellen die Schülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis. Fort- und Weiterbildungen der Lehrkräfte liefern immer wieder neue Ideen.

Das Projekt „klasse.im.puls“ passt gut in das Schulentwicklungskonzept einer sowieso schon musizierenden Schule. Die Mittelschule Pfeffenhausen hat sich für das Projekt der Universität Erlangen-Nürnberg beworben und erhielt bereits im Mai die Nachricht, dass das vorgelegte Konzept überzeugt hat und einer Teilnahme nichts mehr im Wege steht. Um ein nachhaltiges Arbeiten zu ermöglichen, wird dieses Angebot auf mindestens vier Jahre ausgelegt. Projektmanager beraten die Schulen bei der Einführung und begleiten bei der Umsetzung.

Die Sparkasse Landshut fördert das Projekt finanziell.

Am Freitag, 05.07.2019 wird es nun soweit sein: Das Projekt startet offiziell. Vertreter der Sparkasse Landshut werden symbolisch einen Scheck über 2000 € an die Mittelschule Pfeffenhausen überreichen. Damit wurden bereits zahlreiche Percussioninstrumente angeschafft: Cajons, Bongos, Trommeln, Congas und vieles mehr.