» GMS Pfeffenhausen Root. » Notizen.
 

Lernen fürs Leben mit Kickboxweltmeister Dominik Haselbeck

09.05.19
 

Kürzlich stand für die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe der Mittelschule Pfeffenhausen Motivations- und Mentaltraining mit dem 19-fachen Kickboxweltmeister Dominik Haselbeck auf dem Stundenplan. Der Kickboxer und Mentaltrainer forderte die Jugendlichen dazu auf, mithilfe eines Filmes über den Werdegang des Profikickboxers wichtige Kompetenzen, die sich bei einem Profisportler mit dem Leben der Heranwachsenden überschneiden und auch später in der Berufswelt ihre Wichtigkeit besitzen, zu finden.

Die Klasse erarbeitete ohne größere Probleme in Kleingruppen über 60 Begriffe. Da ging es unter anderem um Motivation, Durchhaltevermögen, Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit und sicheres Auftreten. Aber auch Selbstreflexion und Kritikfähigkeit hatten bei den Schülern einen großen Stellenwert. Der Weltmeister appellierte an ihren Respekt gegenüber anderen und die Disziplin, sich immer neue Ziele zu setzen und diese dann auch zu erreichen. Ein weiterer Schwerpunkt bei der Unterrichtseinheit lag auf der richtigen Einstellung zum Leben. Da dieses nicht immer in geraden Bahnen verläuft, sondern eher in Wellenbewegungen, sollen die Jugendlichen auch, mal am Tiefpunkt angelangt, die richtigen Hebel in Bewegung setzen können. Außerdem motivierte er sie dazu, „Kämpfer fürs Leben“ zu werden und ihre Ziele nie aus den Augen zu verlieren. Dominik Haselbeck zeigte den Schülern das richtige Reagieren bei Provokationen auf, vermittelte ihnen Körpergefühl, wozu auch ein aufrechtes Sitzen zählt, und gab ihnen beste Tipps fürs Leben. Natürlich durfte zum Schluss auch eine Kickboxeinheit nicht fehlen. Den Schülern wurden durch den Profi einzelne Schläge vermittelt und damit auch Koordinations- und Reaktionsfähigkeit geschult. Zum Abschluss bestand für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Fotos mit dem Weltmeister beziehungsweise mit den originalen Gürteln zu machen.