» GMS Pfeffenhausen Root. » Notizen.
 

Teilnahme beim First Lego League Regionalwettbewerb

17.11.19
 

Tüfteln, Bauen, Programmieren- Ein Team der MINT-AG der Mittelschule Pfeffenhausen startet zum dritten Mal beim Roboterwettbewerb an der OTH.

Auch in diesem Jahr nehmen Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Pfeffenhausen am First Lego League (FLL) Regionalwettbewerb an der OTH Regensburg teil. Aber was genau ist diese FIRST Lego League? Es handelt sich dabei um den größten Roboter-Forschungswettbewerb weltweit. Bildung und Naturwissenschaften werden für alle zum Erlebnis. Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren lösen zusammen mit ihren selbstgebauten Robotern Probleme der Welt und werden so die Forscher von Morgen.

Seit 8 Wochen bereiten sich die Schüler einmal wöchentlich in einem MINT-Workshop auf den Regionalwettbewerb vor. Aus vielen hundert LEGO-Einzelteilen bauten sie Roboter, programmierten diese und legten ein Spielfeld an. Mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins der Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen konnten mehrere Roboter-Bausätze angeschafft werden. Durch eine zusätzliche Leihgabe von Lego-Robotik-Bausätzen der Mittelschule Kronwinkl-Ast war es den 26 Schülerinnen und Schülern der achten Klasse sowie der MINT-AG möglich die Roboter in Kleingruppen zu nutzen und entsprechend zu programmieren.

 

Der First Lego League Regionalwettbewerb gliedert sich in vier Teile:

 

Forscherauftrag:

Der diesjährige Wettbewerb steht unter dem Motto "CITY SHAPER - Gestaltet das Bauen der Zukunft". Die Forschergruppe beschäftigte sich mit Planung und Bau einer Turnhalle in Pfeffenhausen. Dabei erstellte die Gruppe ein Turnhallen-Modell, welches der Jury präsentiert wird.

 

Robot-Design:

Hier konstruierten die Schüler aus Sensoren, Motoren, Microprozessoren und LEGO Steinen einen autonomen Roboter und stellen ihn der Jury vor.

 

Teamwork:

Beim Teamwork geht es um Zusammenarbeit, gegenseitigen Respekt und Fairness.

 

Robot-Game:

Beim Robot Game kommt es darauf an, dass der selbst konstruierte und programmierte Roboter auf einem Spielfeld innerhalb von 2:30 Minuten möglichst viele Aufgaben löst.

Der Regionalwettbewerb findet dieses Jahr am Samstag, 23. November 2019 an der OTH Regensburg, Galgenbergstraße 30, Gebäude Maschinenbau statt. Die Robot-Games sind ab ca. 12:00 Uhr öffentlich. Dieses Jahr sind in Regensburg 16 Teams, darunter die Gruppe „SAPperlot Pfeffenhausen!“ der Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen am Start.