» GMS Pfeffenhausen Root. » Notizen.
 

15 polnische Schülerinnen und Schüler zu Gast an der Mittelschule Pfeffenhausen

09.10.19
 

Nach neun Stunden Fahrt erreichte die polnische Schülergruppe zusammen mit ihren Begleiterinnen Barbara Dzikowska und Joanna Bartczak am Montag ihr Ziel in Pfeffenhausen. Nach einer kurzen Begrüßung lernten die polnischen Kinder ihre Gastfamilien kennen.

Am Dienstagmorgen wurde die polnische Gruppe bei einer Begrüßungsfeier, umrahmt vom Chor der Grund- und Mittelschule unter der Leitung von Karin Dasch und Regina Roithner, von Rektorin Gabriele Lechner und Altbürgermeister Arno Wolf herzlich an der Schule empfangen. Auch die Schülersprecher Luca und Lara begrüßten die polnischen Gäste, ein polnischer Mitschüler übersetzte die Rede ins Polnische.

Altbürgermeister Wolf erklärte den Kindern den Beginn der Städtepartnerschaft im Jahr 2001 und zeigte sich hocherfreut über die langen freundschaftlichen Begegnungen zwischen Pfeffenhausen und Jaworzyna Slaska. Das Engagement der Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen beim Schüleraustausch stellt dabei eine wichtige Säule dar.

Um 11 Uhr war ein Besuch beim Bürgermeister im Rathaus angesagt. Bürgermeister Scharf erklärte den polnischen Gästen im Sitzungssaal die Aufgaben einer Gemeinde und lud die Kinder auf einen Rundgang durch das Rathaus ein, wobei das Trauungszimmer auf besonderes Interesse stieß.

Nach einem Mittagessen in der Mensa der offenen Ganztagsschule unternahmen die Kinder einen gemeinsamen Ausflug nach Landshut. Eine Stadtführerin erklärte den Kindern anhand des Wandgemäldes im Rathausprunksaal Wissenswertes über die Landshuter Hochzeit von 1475, wo die Hochzeit zwischen der polnischen Königstochter Jadwiga und Herzog Georg den Reichen gefeiert wurde.