» GMS Pfeffenhausen Root. » Notizen.
 

Dann halt digital – Vorlesetag 2020

20.11.20
 

Landtagsabgeordnete Ruth Müller und Bürgermeister Florian Hölzl lesen exklusiv aus „Die Isardetektive“ – ab Freitag online auf Abruf

Am alljährlichen bundesweiten Vorlesetag kommen regelmäßig Bürgermeister und Abgeordnete in die Klassen der Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen, um aus selbst ausgewählten Kinderbüchern vorzulesen. Ein Event, bei dem die Schülerinnen und Schüler Politiker als echte Menschen „zum Anfassen“ erleben können und welches oft schon vorweihnachtliche Stimmung verbreitet.

 

Bereits letzte Woche war klar: der Vorlesetag am 20. November muss pandemiebedingt abgesagt werden. Doch die Pfeffenhausener Landtagsabgeordnete Ruth Müller beschloss kurzerhand, inspiriert von ihrer eigenen, mittlerweile sehr von Video- und Telefonkonferenzen geprägten Arbeit im Bayerischen Landtag, den Vorlesetag 2020 gemeinsam mit Bürgermeister Florian Hölzl in den digitalen Raum zu verlegen. Der kleine Nebeneffekt: Die Veranstaltung wird dadurch auch für alle Interessierten zugänglich, die nicht in die Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen gehen.

Ausgesucht haben die beiden sich den ersten Band der erst Mittwoch dieser Woche neu vorgestellten Buchreihe „Die Isar-Detektive“. Bei diesem Buchprojekt des Bayerischen Landtags handelt es sich um einen spannenden Krimi für Kinder im Alter von circa neun bis zwölf Jahren, in dem eine Gruppe von Freunden das mysteriöse Verschwinden eines wertvollen Gemäldes im Bayerischen Landtag untersucht. „Durch dieses Projekt soll bei Schulkindern das Lesen gefördert werden und gleichzeitig erfahren die Kinder spielerisch so Einiges über die Aufgaben der Abgeordneten im Parlament“, erläutert Ruth Müller.

 

Der bundesweite Vorlesetag weist auf die immense Wichtigkeit des Lesens auch in der heutigen Gesellschaft hin – so hätten Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wurde und die auch selbst viel lesen einen signifikant größeren Wortschatz verglichen mit Kindern der gleichen Altersgruppe, denen selten bis nie vorgelesen wurde. „Gerade während des erneuten Teil-Lockdowns ist Lesen, beziehungsweise Vorlesen eine schöne Familienbeschäftigung abseits der allgegenwärtigen medialen Reizüberflutung und regt gleichzeitig die eigene Fantasie an“, so die Landtagsabgeordnete Ruth Müller.

 

Zum Vorlesetag erhält die Grund- und Mittelschule Pfeffenhausen außerdem einen Satz von 35 Büchern des Landtags-Krimis, den es sonst nirgends zu kaufen gibt. So haben die Kinder die Möglichkeit, zu erfahren, wie die Geschichte weitergeht. „Ich danke unserer Pfeffenhausener Abgeordneten Ruth Müller, dass sie den Vorlesetag in dieser Form ermöglicht hat. Den Kindern wünsche ich viel Spaß beim Lesen! Besonders würde ich mich freuen, wenn der eine oder die andere auch einmal in unserer Bücherei im Pfarrheim vorbeischauen würde“, erklärt Bürgermeister Florian Hölzl.

 

Ab Freitag kann die Lesung auf dem Youtube-Kanal von Ruth Müller unter https://youtu.be/MVXNayDgqo0 jederzeit abgerufen werden. Alternativ haben Bürgermeister Florian Hölzl und Ruth Müller, MdL die Lesung auch auf ihren Facebook und Instagram-Seiten verlinkt. In Kürze kann das Abenteuer der Isar-Detektive außerdem in der Pfeffenhausener Bücherei ausgeliehen werden.