http://www.gms-pfeffenhausen.de/notizen/newsdetails/news/2020/september/grundschueler-im-hopfagartn.html
 

Grundschüler im „Hopfagart´n“

14.09.20
 

Pfeffenhausen: „Die Hopfenernte beginnt!“ Mit diesen Worten lud die Hopfenbäuerin Gertraud Hagl aus Niederhornbach die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Grundschule Pfeffenhausen zu einem Besuch auf den Hagl-Hof ein. Gerne nahmen die Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen die Einladung an.

Zunächst ging es zu Fuß zum nahe gelegenen Hopfenfeld. Dort demonstrierte Hopfenbauer Christian Hagl das Hopfenzupfen per Hand, so wie es in früheren Zeiten üblich war. Die Kinder waren erstaunt, welch anstrengende und langwierige Arbeit dies für die Menschen damals war.

Umso faszinierender war es dann, als sie das Ernten des Grünes Goldes mit den Maschinen kennenlernen durften. Die Hopfenzupfmaschine zupft mit einem Rechen die Dolden und Blätter von den Reben und sondert das Laub und die Triebe von der Hopfenfrucht ab: Zurück bleiben nur die herrlich duftenden Hopfendolden der Sorten mit den wohlklingenden Namen Magnus, Herkules oder Hersbrucker.

In der Hopfendarre wurde es den Kindern zum Schluss nicht nur wegen des schönen Spätsommerwetters dann richtig heiß. Dort werden den Hopfendolden die Feuchtigkeit durch 65 Grad warme Luft entzogen, bevor sie dann in große Säcke gepresst werden. „Des gibt bestimmt a guads Bier!“, meinte da ein Schüler anerkennend.

Als krönenden Abschluss erhielten die Viertklässler noch eine Autogrammkarte der amtierenden Hopfenkönigin Theresa Hagl. Die 4. Klassen bedankten sich noch bei Familie Hagl für diesen schönen Unterrichtstag und dafür, dass sie sich trotz der arbeitsintensiven Ernte Zeit für die Kinder genommen hat.

 

Links auf dieser Seite