» GMS Pfeffenhausen Root. » Schule » .JaS-Jugendsozialarbeit.
 

JaS - Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Pfeffenhausen

Mit welchen Problemen kann man sich an JaS wenden?

Schülerinnen und Schüler

  • Brennt dir was auf der Seele?
  • Steht die Welt mal wieder Kopf?
  • Hast du Ideen für Projekte?
  • Sorgen?
  • Kennst du keinen Ansprechpartner für deine Fragen?
  • Wäre jetzt ein offenes Ohr Gold wert?
  • Ärger?
  • Keiner da zum Reden?
  • Lust auf eine gemeinsame Aktion?

Eltern und Erziehungsberechtigte

  • Geht Ihr Kind ungern in die Schule?
  • Entwickelt Ihr Kind Schulangst?
  • Zeigt Ihr Kind aggressives Verhalten oder Gewalt?
  • Haben sich die schulischen Leistungen Ihres Kindes stark verschlechtert?
  • Hat Ihr Kind keine Freunde und/oder zieht es sich immer mehr zurück?
  • Haben Sie Fragen, zur beruflichen Orientierung und Ausbildung Ihres Kindes?
  • Benötigen Sie Unterstützung bei der Bewältigung von Krisensituationen oder einer schwierigen familiären Lebenslage?
  • Benötigen Sie Hilfe und Unterstützung bei der Vermittlung zu Beratungsstellen und Behörden?

Lehrerinnen und Lehrer

Haben Sie Kinder in der Klasse,

  • die unter familiären Problemen leiden?
  • deren anderweitige Probleme Sie in der Unterrichtszeit nicht auffangen können?
  • die außerhalb des Schulbetriebs Unterstützung brauchen?

Sabine Daser hilft gern weiter - oder weiß, wer helfen kann.

Kontakt: Telefon: 08782/941900 (Frau Daser, Zimmer 110) oder 08782/358 (Sekretariat)

E-mail: jugendsozialarbeit@gms-pfeffenhausen.de

In den Kernzeiten persönlich erreichbar im Beratungsbüro

Zimmer 110, 1. Stock Mo bis Fr.: 08:00 - 12.30 Uhr.

Die Jugendsozialarbeiterin führt an der Schule Projekte mit Gruppen z.B. zur Stärkung sozialer Kompetenzen oder zur Suchtprävention durch.