» GMS Pfeffenhausen Root. » Notizen.
 

Regelung nach den Pfingstferien

03.06.21
 

Regelungen zum Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien

an allen Schulen in Bayern

Stand: 18.05.2021

Für den Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien (d. h. ab Montag, 07.06.2021) gelten
für alle Schulen in Bayern (einschließlich der SVE - Schulvorbereitenden Einrichtungen)
einheitlich die folgenden Regelungen:
Zu beachten ist außerdem:
 Bei der Frage, ab welchem Zeitpunkt bei der Über- oder Unterschreitung eines Schwellen-wertes (50 bzw. 165) die jeweilige Unterrichtsform gilt, gilt weiterhin die „Drei- bzw.-Fünf-Tage-Regelung“ nach den Vorgaben der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenver-ordnung; Umsetzung der Maßnahmen dann jeweils ab dem übernächsten Tag:
Beispiele:
a) Überschreitung des jeweiligen Schwellenwerts am So, Mo, Di  Umsetzung ab Do
b) Unterschreitung des jeweiligen Schwellenwerts am Mi, Do, Fr, Sa, So  Umsetzung ab Di
 Ab dem 07.06.2021 ist für Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schulgelände (ein-schließlich Unterrichtsraum) verpflichtend. Bitte achten Sie dabei auf einen eng anliegen-den Sitz. Ein Mund-Nasen-Bedeckung („Community-Maske“) ist nicht mehr ausreichend.
 Am Präsenzunterricht kann auch nach den Pfingstferien nur teilnehmen, wer ein aktuelles, negatives Covid-19-Testergebnis vorlegen kann. Nähere Informationen finden Sie unter www.km.bayern.de/selbsttests.
 Anträge auf Beurlaubung von den Präsenzphasen können weiterhin bei der Schulleitung gestellt werden.
Weitere Informationen zum Unterrichtsbetrieb vor Ort erhalten Sie von Ihrer Schule.
Ihr Staatsministerium für Unterricht und Kultus
Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz
 von 0 bis 50:
voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen
 von 50 bis 165:
Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen
 über 165:
Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für die Jahrgangsstufe 4 (soweit nach dem Lehrplan der Grundschulen unterrichtet wird) sowie für
Abschlussklassen, einschließlich Jahrgangsstufe 11 an Gymnasien und Fachober-schulen und der entsprechenden Stufe der Abendgymnasien und Kollegs;
übrige Jahrgangsstufen: Distanzunterricht.